Der Ursprung des 3-Hirns -- 1985
The Origins of 3-Hirn -- 1985


Das Logo des 3-Hirn-Verlags



Das 3-Hirn-Prinzip hat Ingo Althöfer 1985 formuliert und erstmals im Schachspiel ausprobiert. Beim 3-Hirn sind ein Mensch und zwei Computer mit verschiedenen Programmen beteiligt. Der Mensch lässt beide Apparate rechnen. Dann wägt er ihre Lösungsvorschläge gegeneinander ab und entscheidet sich für eine der Alternativen. Ein menschliches Hirn wählt also aus den Vorschlägen von zwei Elektronen-Hirnen aus. 1 + 2 = 3, daher 3-Hirn.

Der Original-3-Hirn-Artikel aus dem Magazin ComputerSchach & Spiele, Heft Dezember 1985, ist hier als pdf ladbar. Damals war die Schreibweise übrigens Dreihirn statt 3-Hirn.

Artikel auf deutsch
Translation to English


Das Titelbild der damaligen "ComputerSchach & Spiele" wird durch Anklicken grösser.

Zurück zur Hauptseite